finanzen.net zero – Steckbrief

Stand: 11.04.2022

Gründung:im Mai 2021 aus GRATISBROKER GmbH hervorgegangen
Eigentümer/Hintergrund:GRATISBROKER: Stefan Mross (Gründer + CTO),
Malte Rubruck (Gründer + CEO),
Philipp Röben (Gründer + CIO) -> finanzen.net zero: Tochtergesellschaft von Axel Springer SE  
Claim:ZERO Kosten und maximal einfaches Handeln
Zahl der Kunden:keine Info
Mindestordervolumen:ohne
Handelbare Produkte:über 300.000 Aktien, Fonds, Zertifikate, Ets, Sparpläne
Handelsplätze:gettex
Orderprovision:Ab 500 Euro Ordervolumen keine Gebühren. Unter 500 Euro Ordervolumen beträgt die Gebühr pro Order 1 Euro
Depotführungsgebühr:nein
Deutsche Einlagensicherung:Ja, über Baader Bank (freiwillige Einlagensicherung)
Eigene Banklizenz:nein
Trading-App:ja
Online-/Desktop-Trading:ja
Häufig genannte Stärke(n):> Handeln für 0,00 Euro pro Trade (bei 500 Euro Mindestorder)
> Keine Depotführungsgebühren
> durchdachte Auswahl
> umfangreiche Informationen über finanzen.net > Provisionsfreier Handel von Bitcoin und Etherum
Häufig genannte Schwäche(n)> Angebot ist damit deutlich weniger umfangreich als das anderer Online-Broker
> gettex (München) als einziger Handelsplatz
> keine Anlageberatung
> Handel an ausländischen Börsen nicht möglich >kein Junior Depot möglich

Quelle: eigene Recherchen, veröffentlicht im Whitepaper „Revolution der Geldanlage?“ mit weiteren Quellenangaben

Anderen Steckbrief ansehen:


Folgen Sie uns

Newsletter Anmeldung hier

Kontaktformular öffnen

[contact-form-7 id="11759" title="Contact form 1"]

adisfaction GmbH verpflichtet sich, Ihre Privatsphäre zu schützen und zu respektieren. Wir verwenden Ihre persönlichen Daten nur dazu Ihnen die von Ihnen explizit gewünschten Informationen zur Verfügung zu stellen. Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage gem. §13f DSGVO im Rahmen unserer Datenschutzerklärung einverstanden.