adisfaction-Staffel beim Metro-Marathon 2014 – mit Charity-Aktion

02. April 2014 von

Am 27. April 2014 um 10:00 Uhr geht’s los. Zum dritten Mal nach 2010 und 2011 startet eine adisfaction-Staffel beim Düsseldorfer Metro-Marathon. Die hochkarätige Besetzung (in Reihenfolge der Staffelabschnitte): Manuel Abels, Tim Riepenhausen, Aleksandar Soric  sowie Schlussläufer Stefan Swertz. Im Laufe der nächsten Tage posten wir Steckbriefe dieser Weltklasseläufer über unsere Social Media-Kanäle. Das Folgen lohnt sich also:

Facebook | Google+ | Twitter

Das Folgen lohnt sich aber noch aus einem weiteren Grund: Wir haben uns überlegt, die Marathon-Teilnahme mit einer kleinen Charity-Aktion zu verbinden. Wie schon zu Weihnachten möchten wir einen Beitrag für eine gute Sache leisten. Insgesamt stehen 444 Euro Budget bereit, die als Spende an den Verein für Behinderte e. V. Meerbusch gehen werden – Ihr/Dein Engagement vorausgesetzt.

Das ist der Plan: Wir posten in den kommenden Wochen über Facebook, Google+ und Twitter regelmäßig News zur Staffel, darunter die erwähnten Läufersteckbriefe, Eindrücke von den Trainingseinheiten, Schnappschüsse der Läufer nach dem Marathon und schließlich die Ergebnisse … sofern wir mit ihnen leben können. Mal sehen, was uns noch so einfällt.

Liken, favorisieren, pluseinsen, teilen, retweeten, kommentieren, teilen – jede Interaktion mit diesen Posts vergüten wir mit einer Gutschrift über zwei Euro aufs Spendenkonto. Das Gesamtbudget für die Spende ist bei 444 Euro gedeckelt. Diese Zahl erklärt sich so: 4 Abschnitte,  4 Läufer, (mindestens) 4 Bier (pro Läufer) nach der Staffel. Daraus ergibt sich, dass bei 222 Interaktionen die volle Spendensumme ausgeschöpft wird.

Wir hoffen sehr, dass genau das auch passiert. Also: Bitte Fan oder Follower werden und mitmachen, so dass die Aktion ein Erfolg wird!

Ein paar Worte noch zum Spendenempfänger: Der Verein für Behinderte e.V. Meerbusch widmet sich der Unterstützung und Integration von Menschen mit Behinderungen, beispielsweise durch Schul- und Arbeitsassistenzen, Betreuung und Begleitung im Alltag und in der Freizeit, sowie die Beratung von Menschen mit Behinderung und deren Angehörigen. Nähere Infos gibt’s auf der Vereinswebsite.

KATEGORIEN

Blog

Weiterlesen

Customer Centricity – Teil III: Ihr Weg in ein neues Kundenmanagement

05. Februar 2019

In Teil 1 und Teil 2 dieser Blogreihe haben wir festgestellt, dass Customer Centricity nichts anderes als eine Unternehmensphilosophie ist und nur Schritt für Schritt in reale Strukturen übersetzt werden…

Weiterlesen
Weiterlesen

Customer Centricity – Teil II: Mit Realismus zum Ziel

29. Januar 2019

Bereits im ersten Teil dieser Blogserie zum Thema Customer Centricity haben wir festgestellt, dass sich entsprechende Lösungen weder herbeizaubern noch einkaufen lassen. Denn Customer Centricity ist kein „Ding“, sondern in…

Weiterlesen
Weiterlesen

Customer Centricity – Teil I: Raus aus dem Buzzword-Labyrinth!

21. Januar 2019

„Customer Centricity“ ist in Gesprächen zwischen Unternehmern, Marketern und Beratern mittlerweile ebenso geläufig wie betriebswirtschaftliche Klassiker wie „Umsatz“ und „Einkauf“. Für diese Feststellung muss man einfach nur die Augen öffnen.…

Weiterlesen
Weiterlesen

Digitalisierung im Garten: Bestandsaufnahme und Tipps

04. Juli 2018

Auch im Garten findet Digitalisierung statt. Beispiel gefällig: das Startup Green for me. Die beiden sympathischen Gründerinnen Julia Hack und  Nathalie Odermann bieten unter www.greenforme.de Bepflanzungsideen für Balkon, Terrasse und…

Weiterlesen

Folgen Sie uns

Newsletter Anmeldung hier

Kontaktformular öffnen


adisfaction AG verpflichtet sich, Ihre Privatsphäre zu schützen und zu respektieren. Wir verwenden Ihre persönlichen Daten nur dazu Ihnen die von Ihnen explizit gewünschten Informationen zur Verfügung zu stellen. Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage gem. §13f DSGVO im Rahmen unserer Datenschutzerklärung einverstanden.